DeutschEnglischFranzösischRussisch
Partner im Verbund der CargoLine
DeutschEnglischFranzösischRussisch
Partner im Verbund der CargoLine

Billige Verpackung ist letztlich teurer

Wie in vielen anderen Bereichen macht sich der wachsende Kostendruck auch immer häufiger bei Einsparungen an der Verpackung bemerkbar. Auf Grund negativer Erfahrungen in den letzten Wochen möchten wir gerne darauf hinweisen, dass hier möglicherweise an der falschen Stelle gespart wird. Jede Veränderung oder Reduzierung einer bisher guten Transportverpackung sollte hinsichtlich möglicher Beschädigungen am Transportgut genau hinterfragt werden, denn immer häufiger wird von Versicherern die Haftung auf Grund ungenügender Verpackung abgelehnt. Wann eine Verpackung ungenügend ist, regelt das HGB unter § 411, Satz 1. Danach hat der Absender das Gut so zu verpacken, dass es vor Verlust oder Beschädigung geschützt ist. Die Art der notwendigen Verpackung bestimmt sich nach den zu erwartenden äußeren Einwirkungen sowie den vereinbarten Modalitäten der Beförderung. Im Einzelnen ist Zweck der Verpackung, das Gut transport- und ladefähig zu machen, vor transportbedingten Einflüssen (Erschütterungen, Schlaglöchern…) zu schützen sowie Beschädigungen des Beförderungsmittels und anderer mitgeführter Güter zu vermeiden. Für weitere Informationen zum Thema Transportverpackung stehen Ihnen Ihre gewohnten Ansprechpartner jederzeit gerne zur Verfügung.