DeutschEnglischFranzösischRussisch
Partner im Verbund der CargoLine
DeutschEnglischFranzösischRussisch
Partner im Verbund der CargoLine

CargoLine zieht Halbjahres-Bilanz

Anlässlich der traditionellen Franchisenehmer-Vollversammlung, die am 16. und 17. September in Mannheim stattfand, zog CargoLine-Geschäftsführer Jörn Peter Struck eine Bilanz der ersten sechs Monate 2009. Trotz des branchenweiten Stückgutrückgangs waren diese unter anderem von einem starken Auftakt des neuen Produkts NightLineEurope NextDay geprägt sowie von Vertragsabschlüssen mit Großkunden und der Vereinbarung einer strategisch wichtigen Allianz mit Militzer & Münch über internationale Verkehre. Erstmals nahmen auch internationale Partner der Kooperation an der Versammlung teil.

Bis zum Ende des Jahres wird die Kooperation die s.a.f.e.-Zertifizierung ihrer Partner abschließen und Prozessoptimierungen weiter vorantreiben. Im Vergleich zum Vorjahr, in dem CargoLine 10,3 Millionen Stückgutsendungen transportierte, rechnet Struck für 2009 mit einem Minus im einstelligen Bereich. Im kommenden Jahr erwartet der Verbund wieder ein Mengenwachstum; der Fokus des Geschehens soll in der ersten Jahreshälfte 2010 auf dem Ausbau des Key Account Managements und der Kontraktlogistik liegen. Dazu lässt sich der Verbund gerade im Bereich Lagerlogisik zertifizieren.